Ignoramus et Ignorabimus

freie Presse „embedded“

„Die Anstalt“ thematisierte 2014 in einer Folge die Verbindungen von Journalisten zu Lobbygruppen. Daraufhin klagten zwei Mitarbeiter der Wochenzeitung „Die Zeit“ – ohne Erfolg…
Mich würde interessieren, ob Schweizer Journalisten ebenso von solchen Lobbygruppen gefördert werden.

 


Nicht verzweifeln

„Das Allermeiste ist in größter Ordnung.“ und „Versuchen Sie, wenn Ihr Geist in Unordnung gerät, sich auf Dinge zu fokussieren, die in Ordnung sind und dadurch kommen Sie selber wieder in Ordnung. Das ist der Trick mit dem Bewusstsein.“


Aktuelle Situation in Syrien

Gesamte Pressekonferenz bei den Vereinten Nationen vom 9.Dez.2016. Gegen Propaganda und Regimewechsel, für Frieden und nationale Souveränität. Die Ständige Vertretung der Syrischen Arabischen Republik bei den Vereinten Nationen.

Panel: Dr. Bahman Azad, Mitglied des Koordinationsausschusses für die „Hands Off Syria and Organization Secretary of US Peace Council“ und Eva Bartlett, unabhängiger kanadischer Journalist.

 

Quelle: Hands Off Syria

Die Kanadische Journalistin zerlegt in den UN in 2 Minuten die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Presse zu Syrien“>die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Presse zu Syrien

 


Propaganda 2.0

Oder wie man die Massen heute manipuliert. Auch die Massenüberwachung wird in den Hintergrund treten. Dies dient nur zur Einschüchterung des Volkes und zur Erweiterung der Macht der Herrschenden.
Die eigentliche Gefahr ist erheblich perfider, weil man mit den heutigen sozialen Kommunikationskanälen viel effizienter den Einzelnen manipulieren kann.

Wie das geht, haben im „Das Magazin N°48 – 3. Dezember 2016“, die Journis, Mikael Krogerus und Hannes Grassegger aufgezeigt.
Deren Artikel habe ich unten eingebetten

 

manilulation-2-0

Das letzte Imperium

Daniele Ganser setzt bei seinen verschiedenen Vorträgen immer wieder neue inhaltliche Akzente. In Landau konzentrierte er sich am 20.11.2016 auf die Beschreibung und Analyse des „Imperiums USA“ und auf die Darstellung der Veränderung dieses wichtigen Staates – von einer allseits bewunderten Demokratie hin zur Oligarchie. Dem Glauben der Mehrheit unserer Meinungsführer wird damit deutlich widersprochen. Ganser belegt seine Kritik an dem Traumbild, das üblicherweise vom Westen und der Führungsmacht USA gezeichnet wird, mit vielen Fakten.

Zum Beispiel zeigt er mit verschieden eingefärbten Weltkarten, wie die Imperien in der bisherigen Geschichte aussahen. Er zeigt und belegt, wo überall in der Welt die USA mit Militärbasen vertreten sind, und vergleicht dies mit den Einflussbereichen von Russland, China und Europa. Das Ergebnis dieses Vergleichs ist eindeutig. Es gibt nur ein Imperium.

Ob seine geäußerte Hoffnung, dass jedes Imperium irgendwann untergegangen sei, trägt oder trügt, wird man erst später entscheiden können. Hoffentlich nicht erst nach dem Untergang dieser kriegerischen Welt.

Die anschauliche Darstellung des herrschenden Imperiums ist nur ein Beispiel von vielen Dokumenten, die Daniele Ganser bei seinem Vortrag präsentiert. Insgesamt sind 117 Folien als laufende Belege in seinen Vortrag aufgenommen. Damit können die Zuschauer und Zuhörer nicht nur einen interessanten Vortrag nach-hören und nach-schauen, sie können auch Material für ihre eigene Argumentation und Aufklärungsarbeit ableiten.

Die gesamte Veranstaltung, also der Vortrag Daniele Gansers plus Einführung durch die Veranstalter Michael Grzeschik und Albrecht Müller, dem Herausgeber von NachDenkSeiten.de , dauert 2 Stunden und 30 Minuten. Das ist lang. Aber es ist trotzdem kurzweilig und lohnt. Es könnte sich besonders lohnen, wenn Sie Ihre Freunde, Bekannten und Nachbarn zum Anschauen und zur Diskussion einladen. Daran anschließende interessante Gespräche sind quasi garantiert.

 

Das US Imperium ist eine Oligarchie – Vortrag von Dr. Daniele Ganser in Landau / Pfalz am 20.11.2016 from NachDenkSeiten on Vimeo.


US Visionen

Hier ein Vortrag von Steve Bannon, der Chef Stratege von Trums neuen Kabinett, über seine Vision der US Politik. Der Mann wird in den Mainstream Medien ja als ein rassistisches Ungeheuer dargestellt. Ist er nicht. Aber seht selbst!


Obama’s Vermächtnis

Jimmy Dore ist ein US-amerikanischer Stand-Up Comedian, der sich von dieser Massenhypnose einer gleichgeschalteten Medienmeute nicht für dumm verkaufen lässt. In einer 15-minütigen Abrechnung stellt er die Welt der Mainstreammedien auf den Kopf.

 

Hier das in de Propagandaschau erschienene und ins D übersetzte Transkript.

jimmy-dores-abrechnung-mit-barack-obama-die-propagandaschau

Meine Zornbank

Georg Schramm, zeitlose Ausführungen des Zustandes unserer Zivilisation. Und wenn Schramm uns vorwirft, das wir nicht verstehen, worum es geht, sollten wir nicht lachen, sondern nachdenken…


Illegale Kriege

Zu seiner aktuellen Buchvorstellung folgte der Schweizer Historiker und Publizist der Einladung zu den „Bautzener Gesprächen“.
In einem zweistündigen Vortrag teilt er seine Analysen zu vergangenen und aktuellen illegalen Kriegseinsätzen durch die NATO und gibt Einblicke in sein neues Buch „Illegale Kriege“ (2016). Veranstaltet wurde dieser Abend von dem „Bautzener Frieden“, der Bürgerbewegung „Wir Sind Deutschland“ und von Hentschke Bau GmbH, einem mittelständischen Unternehmen in Bautzen. Die technische Realisation übernahm die KULTURPRODUKTION Marco Grüttner. Der Einladung in das Hotel Residence folgten etwa 300 aufgeschlossene Bürger aus Bautzen und Umgebung.
Wir bitten um die Verbreitung dieses Mitschnitts – CC Creative Commons 2016.

 


Trump der letzte Präsident der USA

Warum Trump Präsident werden wollte. Die ersten paar Minuten reichen…

 

Hier ein bemerkenswerter Artikel von Ernst Wolf

donald-trump-letzter-gewaehlter-praesident-der-usa